Das Projekt 'Dorf Jugend Online'
Aktuelles | Konzept | Zweck | Ansprechpartner | Computerkabinett

‚Dorfjugend online' – was bedeutet das?
Wer sich als Reisender auf dem Weg von Magdeburg nach Stendal verirrt und vom Weg abkommt, der gelangt vielleicht nach Farsleben, Zielitz, Loitsche. Die Gemeinde hat ca. 850 Einwohner und umfasst ein Gebiet von 1905 ha. Der größte Arbeitgeber im Territorium ist die ‚Kali und Salz GmbH'. Das Werk Zielitz hat ca. 1600 Beschäftigte und liegt zu 72% in der Gemarkung Loitsche. In der näheren und weiteren Umgebung liegen die Gemeinden Farsleben, Heinrichsberg und Zielitz mit ca. 3500 Einwohnern. Wolmirstedt mit etwa 12.000 Einwohnern liegt nur 7 km entfernt.
Die Gemeinde Loitsche betreibt ein Freizeitzentrum und einen Jugendtreff in den Räumen einer ehemaligen Kinderkrippe, wo Kinder und Jugendliche ihre Freizeit selbst gestalten können. Regelmäßig besuchen 20 bis 50 Personen im Alter zwischen 8 und 20 Jahren die Einrichtung. Dabei werden sie von ABM-Kräften betreut, die von der Gemeinde Loitsche und von der Bundesanstalt für Arbeit bezahlt werden. Einzelne Projekte werden auch vom Landkreis über die Jugendhilfepauschale des Landes Sachsen-Anhalt finanziert.
In der Vergangenheit gab es immer reges Interesse an Computertechnik. Allerdings besaß das Freizeitzentrum lediglich einen uralten PC 80286 und ein paar Spielekonsolen. Eine sinnvolle Nutzung z.B. zum kreativen Lernen im Umgang mit den elektronischen Medien war bisher nicht möglich.

Ein neues Konzept
Um diese Mängel zu beseitigen, ist folgendes Vorhaben geplant: In den Räumen des Freizeitzentrums wird ein Computerkabinett eingerichtet. Dazu werden ca. 10 Rechner zu einem Netzwerk zusammengeschlossen. Über einen Server wird der Zugang ins Internet möglich. Die Vorbereitung und Durchführung aller mit diesen Absichten verbundenen Aktivitäten sollen bei den Kindern und Jugendlichen folgendes bewirken: Zur Umsetzung der beschriebenen Vorhaben stehen geeignete Personen als Berater zur Verfügung, um in allen Fragen der materiell-technischen Sicherstellung, des Netzwerkmanagements sowie der gestalterischen und programmiertechnischen Belange zu helfen.

Und welchen Effekt hat die Sache?
Neben den bereits beschriebenen Wirkungen ergibt sich natürlich auch noch folgendes: Wenn sich die interessierten Kinder und Jugendlichen aus Loitsche und der Umgebung mit dem Internet beschäftigen, lernen sie die Welt in weitem Umkreis besser kennen, knüpfen Bekanntschaften und setzen sich mit Problemen Anderer auseinander. Die Gestaltung einer eigenen Internetpräsenz macht andererseits die Region in der Welt bekannt, wobei die Veröffentlichungen natürlich die Sicht der Jugend auf ihre Umwelt zeigen werden. Das trägt auch zu einem kritischen Umgang mit dem Leben bei.


Ansprechpartner
Christian Meseberg
(Bürgermeister)
039208-25823c-m@dojuo.de  und bürgermeister@loitsche.de 
Undine Skolud039208-2172
Hannelore Braumann 039208-2172
Dieter BodenbinderSupervisor@dojuo.de